Sie sind hier: Aktuelles » 

Rund 55 Liter Blut gespendet!

Eine erfreuliche Resonanz anlässlich des Blutspendetermins am 15.03.2019 vermeldet das Hochheimer DRK.

127 spendenwillige Mitbürger, davon 12 Erstspender, hatten den Weg in die Heinrich-von-Brentano-Schule gefunden. 115 Personen wurden nach der ärztlichen Untersuchung zur Blutspende zugelassen, 12 Personen mussten leider aufgrund einer akuten oder kürzlich überstandenen Erkrankung für dieses Mal aussetzen und auf einen der nächsten Termine „vertröstet“ werden.

Allen Spendenwilligen gilt ein herzliches Dankeschön.
Mit ihrer Bereitschaft zur Blutspende leisten sie einen wichtigen Beitrag
zur Versorgung schwerkranker und verletzter Mitbürger.
 
Für langjähriges Engagement beim Blutspenden konnten auch wieder Auszeichnungen verliehen werden:

Gisela Schmidt, Antonia Hocks, Franziska Döring, Gaby Klein, Michael Moxter und Bernard Mrochen leisteten jeweils ihre 10 Blutspende.

Bereits 25 Blutspenden leisteten Frank Dengler und Nabil Isleiwa.

Ein besonderes „Jubiläum“ konnte Jürgen Domes feiern, er leistete bereits seine 100. Blutspende.

Der 2. Vorsitzende des DRK Hochheim am Main, Benedikt Buijs, überreichte diesen besonders treuen Blutspendern neben einem Präsent die Blutspender-Ehrennadel der jeweiligen Stufe und eine entsprechende Urkunde.
Im Anschluss an die Blutspende konnten sich alle Spender mit einem leckeren Imbiss stärken und erhielten die obligatorische süße „Wegzehrung“ mit auf den Nachhauseweg.

Das Team des DRK Blutspendedienstes war mit 3 Ärzten und 7 Mitarbeitern vor Ort, die Aktiven des Hochheimer DRK - unterstützt von den Nachwuchskräften des Jugendrotkreuzes - stellten 17 Helfer um die Betreuung der Spender sowie die Verpflegung zu gewährleisten.

20. März 2019 19:14 Uhr. Alter: 255 Tage